Bericht Misch-Masch-Masters 2020

Was für ein genialer Tag! Das ist der Satz, der mir einfällt, wenn ich an unser erstes Misch-Masch-Masters zurückdenke. Was haben wir geschwitzt in der Planung – Ob sich Leute anmelden werden? Ob der Spielmodus funktionieren wird? Ob es Spass machen wird? Ob wir das Turnier überhaupt durchführen können würden, mit Corona als ständiger Gefahr?

Ja, wir durften das Turnier durchführen! Ja, die Leute sind gekommen, der Modus hat funktioniert, und es herrschte den ganzen Tag über eine wundervolle Stimmung in der Halle. In zwei Altersklassen und entweder als Amateuren oder Fortgeschrittene spielten insgesamt ca. 90 Teilnehmer in immer neuen Mannschaftsformationen gegen- und miteinander.


Der ungewöhnliche Spielmodus verfehlte seine Wirkung nicht. Anstatt mit seinem eigenen Team gegen alle anderen zu spielen, war am Ende jeder mit jedem irgendwann mal zusammen. Es gab nicht Freund und Feind. Wen man im einen Spiel noch besiegen wollte, mit dem musste man im nächsten bereits wieder zusammenspannen, wollte man zum Erfolg kommen. Die Fähigkeit, mit Spielern jeden Alters und jeder Qualität zusammenspielen zu können war der Schlüssel, wenn man am Misch-Masch-Masters etwas reissen wollte. Und nicht wenige gaben uns später die Rückmeldung, dass sie das Zusammenspiel als tolles Erlebnis empfanden, und die gegenseitige Wertschätzung und den Respekt untereinander genossen hätten. Ich wünsche mir, dass dies uns allen hängen bleibt, und dass es abfärben darf auf die Art, wie wir miteinander umgehen. Nicht nur bei einem Plauschturnier, sondern im alltäglichen Leben.


Das Misch-Masch-Masters wäre auch nicht möglich gewesen ohne viele Helfer, welche teils sehr kurzfristig eingesprungen sind, sei es beim Check-In, im Kiosk, als Speaker, Schiri oder Goalie. Auch in diesem Bereich wurden wir extrem beschenkt, und sind dankbar für jeden, der sich an diesem Tag investiert hat. Stefan hat mit einem tollen Input das Turnier der Kids eröffnet, auch dafür sagen wir herzlich Danke! Und verköstigt wurden wir für einmal nicht nur durch den Vereinseigenen Kiosk, sondern auch durch einen Pizzawagen, welcher uns den ganzen Tag über mit feinsten Pizzen verwöhnte.


Als dann am Abend die Siegerehrung vorbei war, verliessen viele strahlende Gesichter die Kantihalle. Auch hier – es gab keine Verlierer mit hängenden Köpfen, irgendwie schienen alle ein Lächeln auf den Lippen zu haben. Uns bleibt nichts weiter als Gott zu danken für die Bewahrung und Freude, welche er uns und allen, Teilnehmern und Fans geschenkt hat. Diese Stimmung, dieses Zusammenspiel – ich will das unbedingt wieder erleben, und freue mich schon mega aufs nächste Misch-Masch-Masters!

s' "MMM-OK"

16 Ansichten
logo long white.PNG
logo